Regioberaterinnen und -berater

Im NutriNet-Projekt gibt es sechs Regionetzwerke, bestehend aus je zehn Biobetrieben, die jeweils von einer Regioberaterin oder einem Regioberater betreut werden. Ein Beratungskoordinator koordiniert die Aktivitäten der Regioberater*innen.

Beratungskoordinator

Alexander Watzka
Bioland Beratung GmbH
Auf dem Kreuz 58
86152 Augsburg
Tel. +49 1511 7127746
alexander.watzka(at)bioland.de

 

Regioberaterinnen und -berater

Martin Becher
Bioland
Hummelsteg 1b
03130 Spremberg
Tel. +49 151 17127751
martin.becher(at)bioland.de
Ansprechpartner für die Region Sachsen-Anhalt und Sachsen (Gunststandorte)

 

David Büchler
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK NRW)
Münsterstraße 62-68
48167 Münster
Tel.+49 2506 309-639
david.buechler(at)lwk.nrw.de
Ansprechpartner für die Region Nordrhein-Westfalen

 

Janis Böll
Demeter e.V.
Brandschneise 1
64295 Darmstadt
Tel. +49 151 57012783
janis.boell(at)demeter.de
Ansprechpartner für die Region Schwarzwald und Schwäbische Alb

 

Charlotte Kling
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE)
Schicklerstr. 5
16225 Eberswalde
Tel.+49 3334 657-239
ckling(at)hnee.de
Ansprechpartnerin für die Region Brandenburg

 

Wilfried Stegmann
Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN)
Bahnhofstr. 15 b
27374 Visselhövede
Tel.+49 4262 9593-78
w.stegmann(at)oeko-komp.de
Ansprechpartner für die Region West-Niedersachsen

 

Johannes Weiß
Öko-Beratungs-Gesellschaft mbH (Naturland)
Eichethof 1
85411 Hohenkammer
Tel.+49 8137 6372-907
j.weiss(at)naturland-beratung.de
Ansprechpartner für die Region Niederbayern und Unterfranken

 

Ansprechpartner

Alexander Watzka
Beratungskoordinator

Tel. +49 1511 7127746
alexander.watzka(at)bioland.de

Die sechs Regionetzwerke stellen sich vor

In sechs Regionetzwerken untersuchen je zehn Landwirtinnen und Landwirte im Rahmen von Praxisforschungsversuchen, wie sie das Nährstoffmanagement auf ihren Betrieben weiterentwickeln können. Jedes Netzwerk hat eigene Schwerpunkte - je nach den regionalen Herausforderungen.

Zu den Regionetzwerken

Weitere Informationen

Download Projekt-Flyer (PDF)